Merkel ansprache 2016


19.01.2021 06:16
Neujahrsansprache 2016 - Bundesregierung
Auch mit ihrer Neujahrsansprache hat die Kanzlerin keinen Kotau vor den Hardlinern gemacht. Sie wusste, dass viele Brger einen direkten Zusammenhang zwischen grozgiger Hilfe fr Flchtlinge und dem Einbrechen des islamistischen Terrorismus in die vermeintlich heile deutsche Welt sehen. Diesen msse geholfen werden, "hier bei uns Tritt zu fassen und sich zu integrieren". Die Zuversicht kommt dennoch nicht zu kurz - freilich weniger im Zusammenhang mit den Flchtlingen. Merkel zeigte sich berzeugt, dass "die heutige groe Aufgabe des Zuzugs und der Integration so vieler Menschen eine Chance von morgen" sei, wenn die Sache "richtig angepackt" werde. "Sie alle tun weit, weit mehr als das, was ihre Pflicht ist sagte die Kanzlerin. So verknpft, angela Merkel die beiden Pole ihrer umstrittenen Politik: den Kampf gegen einen "hasserfllten" islamistischen. Sie sprach von einer "besonders herausfordernden Zeit".

Aber zur Zuversicht gesellen sich nun Emprung und Traurigkeit. Denn zwischen den Neujahrsansprachen elf und zwlf hat sich viel verndert. Sprache in Zeiten des Terrors : Was Angela Merkel von Helmut Schmidt lernen knnte. "Es steht vllig auer Frage, dass der Zuzug so vieler Menschen uns noch einiges abverlangen wird sagt Merkel laut vorab verbreitetem Text in ihrer Neujahrsansprache. Dezember, als die ersten Meldungen von einem Lastwagen-Vorfall an der Berliner Gedchtniskirche eintrafen, war Merkel mit Integrationshelfern im Kanzleramt. So sei das Land in den 25 Jahren seit der Wiedervereinigung zusammengewachsen, stehe wirtschaftlich stark da und habe "die niedrigste Arbeitslosigkeit und die hchste Erwerbsttigkeit des geeinten Deutschlands".

Die Neujahrsansprache der Kanzlerin wird am Silvesterabend von mehreren Fernsehsendern ausgestrahlt, in der Regel nach der Hauptnachrichtensendung. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Deutschen zum Jahreswechsel zur Zuversicht im Umgang mit Hunderttausenden Flchtlingen im Land ermuntert. Datenschutzerklrung und im Privacy Center. Sicherheitsdebatte : Union fr lngere Abschiebehaft. Gegenentwurf zur hasserfllten Welt, sie sagt: "Es ist besonders bitter und widerwrtig, wenn Terroranschlge von Menschen begangen werden, die in unserem Land angeblich Schutz suchen. "Ich danke den unzhligen freiwilligen Helfern fr ihre Herzenswrme und ihre Einsatzbereitschaft, die immer mit diesem Jahr 2015 verbunden sein werden so Merkel.

Die Kanzlerin will die Zahl der Flchtlinge "sprbar verringern". Hier geht es um eine ganz persnliche Enttuschung, um eine tiefe Verletzung politischer Moralvorstellungen. "Das wird Zeit, Kraft und Geld kosten - gerade mit Blick auf die so wichtige Aufgabe der Integration derer, die dauerhaft hier bleiben werden sagt die Kanzlerin. Dezember 2015 beschwor die CDU-Politikerin noch "die heutige groe Aufgabe des Zuzugs und der Integration so vieler Menschen lobte die freiwilligen Helfer der Willkommenskultur fr ihr "groartiges brgerschaftliches Engagement sprach von einer "Chance von morgen" durch neue Vielfalt. Merkel wrdigte, wie zuvor schon Bundesprsident Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache, die groe Hilfsbereitschaft der Deutschen.

Wie sie auch diejenigen verhhnen, die tatschlich unseren Schutz brauchen und verdienen." Solche Worte hat die Kanzlerin in diesem oft furchtbaren Jahr schon mehrfach benutzen mssen - in einer grundstzlich optimistisch angelegten Neujahrsansprache klingen sie indes besonders eindringlich. Der demokratische Rechtsstaat sei strker als der Terror, notwendige Manahmen fr mehr Sicherheit werde ihre Regierung "schnellstens in die Wege leiten und umsetzen". Es ist ein Blick zurck auf ein bewegtes Jahr 2016. Dabei sei das "groartige brgerschaftliche Engagement" ebenso hilfreich wie ein umfassendes Konzept politischer Manahmen. Fr deren Treiben hat Merkel auch jetzt keinerlei Verstndnis, pldiert vielmehr im hinteren Teil ihrer Ansprache zum Jahreswechsel 2016/17 fr "einen offenen Blick auf die Welt". Das Wort Hass verband Merkel damals mit denen, die "ein Deutschsein allein fr sich reklamieren und andere ausgrenzen wollen". Merkel msse deutlich machen, dass Migranten nicht mehr nur als Bereicherung empfunden wrden, denn keine Gesellschaft halte auf Dauer die Angst aus, dass unter etwa einer Million Flchtlingen im Land mutmaliche Terroristen seien. Diese fnf Worte benutzt Merkel zweimal, auch das ist vielsagend nach einem "Jahr schwerer Prfungen".

Dezember.15 Uhr abrufbar, teilte der Sender am Mittwoch mit. Die Bundesregierung arbeite daran, "die Zahl der Flchtlinge nachhaltig und dauerhaft sprbar zu verringern". Terrorismus, der auch Deutschland dieses Jahr mit voller Wucht getroffen hat - und die Hilfsbereitschaft fr alle, "die tatschlich unseren Schutz brauchen". CSU, auch ihre Wortwahl. "Wir werden die Kraft finden am Abend des. Auch als die Bluttat vom Breitscheidplatz als Terroranschlag erkennbar wurde, blieb Merkel aber standhaft: "Wir werden die Kraft finden fr das Leben, wie wir es in Deutschland leben wollen: frei, miteinander und offen.".

Das sind diesmal die klarsten Mutmacherworte der Kanzlerin. Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht in ihrer Neujahrsansprache von schweren Prfungen, blickt aber optimistisch in das kommende Jahr. Mit Blick auf die Integration der Flchtlinge in Deutschland sprach Merkel davon, aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Die genau deshalb die Hilfsbereitschaft unseres Landes erlebt haben und diese nun mit ihren Taten verhhnen. Die Adressaten: Rechtspopulisten, Pegida-Bewegung, auslnderfeindliche Hetzer, Neonazis. Von gelungener Einwanderung habe ein Land noch immer profitiert - wirtschaftlich wie gesellschaftlich, so Merkel. Angela Merkel kurz nach ihrer Ansprache. Foto: rtr, vier Stdtenamen hebt die Kanzlerin in ihrer zwlften Neujahrsansprache hervor, der zweiten hintereinander zu den Folgen der Flchtlingskrise: Wrzburg, Ansbach, Berlin - aber eben auch das zerbombte.

Ähnliche neuigkeiten