Interkulturelle kommunikation hausarbeit


15.01.2021 08:56
Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation
Kommunikation, relationale krperliche Kommunikation, statische krperliche Kommunikation. Ohne dieses Bewusstsein erffnet sich gar nicht die Mglichkeit neue Denk- und Verhaltensweisen zu erkennen. Nach Oberg ist ein Kulturschock auch immer stark mit Ungewissheit verbunden. Berger Luckmann sprechen deshalb von einer Welt, die permanent durch wirklichkeits-wahrende Andere besttigt und durch das pausenlose Rattern einer Konversationsmaschine aufrecht erhalten wird. Um interkulturell erfolgreich kommunizieren zu knnen, ist das Aneignen von interkulturellen Ritualen, Terminologien sowie Grammatiken ist also ebenso von Nten, da allein schon die Artikulation von Kritik oder Bitten zu Missverstndnissen fhren knnen und die Verstndigung erschweren. Mit dieser Erkenntnis entwickelt Friedemann Schulz von Thun das Kommunikationsquadrat bzw. Abb.1.2.2 Das Organon Modell, eines der frhen und bekannten Modelle ist das Organon Modell, welches durch Karl Bhler entwickelt wurde.

(Maletzke 1996:37) Von interkultureller Interaktion und Kommunikation sprechen wir, wenn die Begegnungspartner verschiedenen Kulturen angehren und wenn sich die Partner der Tatsache bewusst sind, dass der jeweils andere anders ist, wenn man sich also wechselseitig als fremd erlebt. Grafisch und interpretativ werde ich versuchen die Ergebnisse zu veranschaulichen. Diese Sichtweise betrachtet nur die eine Seite einer interaktiven Herstellung von kulturellen Wirklichkeiten und erfasst daher die Dynamik von Kultur nicht ausreichend. Die kulturspezifischen Eigenarten sind fr ihn Selbstverstndlichkeiten, und da fr die Menschen seiner Umgebung die gleichen Selbstverstndlichkeiten gelten, gibt es keinen Anlass, darber nachzudenken. Da Kultur als ein Orientierungssystem gesehen wird, muss sie sich den Vernderungen der Lebensverhltnisse anpassen. Im Umgang mit anderen Kulturen kann daraus schnell eine Bewertungsverhalten entstehen, die eigene Welt wird als so selbstverstndlich angesehen, dass die fremdkulturelle Welt leicht als merkwrdig bewertet werden kann. Vokale parasprachliche Kommunikation(Paralinguistik zusammenwirken der kommunikativen Erscheinungsformen, wahrnehmung und Interpretation. Ber Kommunikation wurde schon viel geschrieben. Kultur ist etwas spezifisch Menschliches. Das interkulturelles Lernen berhaupt in einem knstlich geschaffen pdagogischem Raum mglich ist, bedeutet im Umkehrschluss auch, dass ein Verlernen im Alltag wieder leicht mglich ist.

Umgang mit Kulturunterschieden am Beispiel von Pintos Drei-Schritte-Methode. Deskriptive Definition: Beschreibung aller Aktivitten und Aspekte des menschlichen Lebens. Dadurch sind Missverstndnisse vorprogrammiert. Diese Antworten bedeuten aber nicht unbedingt ja, sondern signalisieren, dass der andere zuhrt. Psychologische Definition: Kultur als das Resultat eines Lernprozesses.

Psychologisch orientierter Kulturbegriff : Kultur wird als die Gesamtheit der bestehenden Formen der Triebbefriedigung definiert.2 Man kann Kultur auch als das gemeinsame Wissen einer Gruppe definieren, dass heit die Gruppenmitglieder haben ein hnliches Denk-, Gefhls- und Verhaltensmuster. Whrend der Ernchterungs- bzw. (Maletzke 1996:23) Da in interkulturellen Partnerschaften die Partner von ihrer eigenen Kultur ausgehen, entstehen Rollenkonflikte. Und das macht vielen Menschen Angst. Wichtig ist, dass ein kultureller Austausch zwischen beiden Parteien stattfindet und nicht ausschlielich auf eigene Konventionen, Einstellungen und Verhaltensweisen zurckgegriffen wird. Interkulturell sind all jene Beziehungen, in denen Eigenheit und Fremdheit, Identitt und Andersartigkeit, Familiaritt und Bedrohung, Normalitt und Neues zentrale Verhalten, Einstellung, Gefhle und Verstehen bestimmen. Dieses fraglose Anwendung des eigenen Bedeutungssystems fhrt zu Wahrnehmungseinfrbungen, in der die fremde Kultur schlechter wegkommt als die eigene.

Bis heute ist diese Theorie noch weit verbreitet und ihre Folgen konnten noch nicht vollstndig behoben werden. (Nishida 1989:144) Kultur wird aber nicht einfach nur angelernt, sondern von jedem Menschen individuell geformt. Auch heute wird von interkultureller Kommunikation gesprochen, wenn mindestens zwei Menschen verschiedener Kulturen aufeinander treffen und sich ebenso bewusst sind, dass ihr Partner anders ist. Der Mensch wird jedoch nicht nur von der vorgegeben Kultur geprgt, sondern er schafft auch aktiv Kultur indem er laufend Vorstellungen uert. Kultur befindet sich stets im Wandel und ist kein starres Gefge.

Um solche Reaktionsmglichkeiten zu vermeiden, wird eine Auseinandersetzung mit dem Fremdartigen hufig schon im Ansatz vermieden. Interkulturelles Lernen ist nur sinnvoll, wenn es auf freiwilliger Basis geschieht. Kultur als Gegensatz zur Zivilisation: Kultur wird definiert als zweckfreie Schpfung des menschlichen Gestaltens ( Religion, Kunst) und Zivilisation als Gestaltung die lebensnotwendig ist (materielle Gter). Hofstedes vier Dimensionen von Kultur Hofstede unterscheidet zur Charakterisierung von Kulturen vier Dimensionen. Er wird durch einen Wechsel von einer bekannten zu einer vllig unbekannten kulturellen Umgebung ausgelst, die zu Orientierungsverlust fhren kann. Dieses wird aus spezifischen Symbolen gebildet und in der jeweiligen Gesellschaft tradiert. Als nchsten Punkt werde ich mich mit dem interkulturellen Training befassen. Beim Ethnozentrismus sind zwei Komponenten zu unterscheiden: Zum einen ist die eigene Kultur gekennzeichnet durch Selbstverstndlichkeiten, und zum anderen ist der Ethnozentrismus meist verbunden mit einem berlegenheitsbewusstsein gegenber anderen Vlkern, Nationen, Kulturen.

Interkulturelle Kompetenz, kulturunterschiede, kulturunterschiede nach Edward Hall, kontextgebundene kontextungebundene Kulturen. Diese Annahme ist wissenschaftlich nur schwer belegbar, man findet jedoch Anhaltspunkte dafr, dass Kulturzentrismus (unter bestimmten personalen und gesellschaftlichen Bedingungen) ein Auslser fr den Aufbau von ethnozentristischen, nationalistischen oder rassistischen Strukturen sein kann. Schlielich mchte ich einen kurzen Abriss der Geschichte der interkulturellen Kommunikation geben. Kulturelle Muster und Bedeutungsperspektiven sind tief in das alltgliche Leben eines Menschens verwurzelt. Normative Definition: Regeln und Normen einer Gruppe. Das Konzept des interkulturellen Lernens bercksichtigt folglich nicht nur direkte interkulturelle Begegnungen, sondern auch beilufige Bildungsprozesse. Gegen diese Kulturkonflikthypothese gibt es jedoch viel Kritik, die die Aussagen der Theorie bezweifeln: - Kulturen werden als starre Gefge dargestellt, die keinen kulturellen Wandel haben und keine Gemeinsamkeiten sondern nur Differenzen haben. Somit kann daraus geschlossen werden, dass die Menschen jederzeit und seit dem ersten Augenblicks ihres Lebens kommunizieren. 1 Maletzke: Interkulturelle Kommunikation.

Abbildung 8: Unterschiede knnen Hrden darstellen. Interkulturelle Kommunikation Der Begriff der interkulturellen Kommunikation, welche eine sehr breite Verwendungs-weise aufzeigt, wird zunchst als Bereich der interpersonalen Face-to-Face-Kommunikation zwischen Angehrigen unterschiedlicher Kulturen definiert. Kulturelle berschneidungssituationen Der Begriff berschneidungssituation wurde von Lewin geprgt: die Interaktionspartner befinden sich gleichzeitig in mehreren Situationen, weil sie unterschiedliche Kulturvorstellungen in die kulturelle Kontaktsituationen miteinbringen. Eine gezielte Erforschung - und Veranschaulichung - von kulturellen Unterschieden kann unsere Akzeptanz fr den "Anderen" frdern. Abbildung 2: Alter und Geschlecht, abbildung 3: Hchste abgeschlossene Schulbildung, abbildung 4: Selbsteinschtzung ber die japanische Kultur. 6 Grosch/Leenen: Bausteine zur Grundlegung interkulturellen Lernens. Er kann Kulturwissen flexibel interpretieren, gestalten und verndern.

Interkulturelle Psychologie overview page, essay, welche kommunikative Aspekte wirken sich auf interkulturelle Geschftsbeziehungen aus quest; vorschau 2 aus 13   Seiten. Prozesse der Wahrnehmung und des Erinnerns. Der materielle Kulturbegriff wird ebenso instrumentelle Kulturbegriff genannt und leitet sich als Agricultura (Landwirtschaft) von der ursprnglichen Bedeutung ab Der anthropologische Kulturbegriff beschreibt die gesamten Denk, Wahrnehmungs-, und Handlungsmuster einer Gesellschaft.15.2 Zentrale Kulturmerkmale Zu den Merkmalen, um ein transparentes. Es ist also erkennbar wie viele Seiten kulturelle Kommunikation hat und wie leicht kulturelle Differenzen entstehen knnen. Viele Forschungsarbeiten haben versucht, diese Fhigkeiten nher zu bestimmen und es wurden mit unterschiedlicher Prioritt folgende Elemente genannt: eine kritische Selbstwahrnehmung und realistische Selbsteinschtzung, emotionale Stabilitt und die die Fhigkeit mit Unsicherheit umgehen zu knnen. Wird er jedoch mit fremdkulturellen Normen und Verhaltensmustern konfrontiert, werden diese Selbstverstndlichkeiten grundlegend in Frage gestellt, woraus tief greifende Verunsicherungen, Angstgefhle, Depressionen und regelrechte Identittskrisen resultieren knnen. Auerdem ist sie zum einen ein wissenschaftliches Fach bzw. Am erfolgreichsten ist ein Lernvorgang, wenn er in einer Kette von Lernprozessen aufgenommen wird.

Ähnliche neuigkeiten